Bio

Biografische Eckdaten:

Regina Spanny

Musikpädagogin

1. Juli 1975

wohnhaft in Traismauer, Österreich

Werkzeuge:

Nikon D7200, Lumix TZ61, iPhone 5s

Geschichte:

 

Er fragte mich:

„Wo siehst du dich in fünf Jahren?“
Ich antwortete in meinem Englisch, das kein Englisch ist:
„Das ist mir zu weit. Ich weiß nicht einmal, was ich in den nächsten fünf Minuten tun werde. Geschweige denn morgen oder übermorgen.“
„Gut“, sagte er, „also in zwei Jahren.“
„Ich hätte gerne für mich das Gefühl, Wort und Bild miteinander vereint zu haben.“

Es folgten viele Fragen dieser Qualität.
Und ich wusste nur, wenn es nicht beim Nur-so-dahin-Gesagte bleiben sollte, dann müsste ich arbeiten.

Wobei man mir hier also zusehen kann.
Ich irre.
Ich fehle.
Ich lerne.

Ich erlebe auf dieser Reise unendlich viele Abendteuer.
Sie erfüllen mich. Die Meeresbrandung gleichermaßen, wie der Sonnenuntergang vor der Haustüre.
Ein Herzensprojekt, wohl geplant und durchgezogen genau so, wie der Moment beim rechten Licht im rechten Moment am rechten Ort zu sein.
(Und dann noch die rechten Menschen treffen und die rechten Fragen gestellt zu bekommen…)

Das Sichtbare sichtbar machen.

Auch, und gerade weil es einem manchmal den Atem nimmt.

Und mehr noch als bevor ich anfing zu fotografieren, gilt:

Es gibt nur EIN Jetzt.

Das „Immerjetzt“

Momente daraus festzuhalten ist die Gnade des Fotografen.