18

In der Stunde, die es nicht gibt, schreibe ich.
Die Stunde in der sich der eine dem andern Tag hingibt,
die eine Nacht der andern die Hand gibt.
Der Fährmann sein Übersetzen aussetzt,
da die Tore weit aufgestoßen sind,
zwischen Welt und Welt und Zwischenwelt.

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

plutonic Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*